SIGMA Fahrradcomputer BC 1606L DTS Test

March 2, 2012 | In: Fahrradcomputertest

Wir haben den neuen SIGMA Fahrradcomputer BC 1606L DTS (kabellos) einem ausführlichen Praxistest unterzogen und verraten hier, ob es sich lohnt, diesen Fahrradcomputer anzuschaffen.

Zum Angebot gleangen Sie mit einem Klick auf diesen Link:

Optik

Optisch kann der Sigma BC 1606L DTS durch sein schlichtes Design überzeugen. Eine silberne Oberfläche umrahmt das ausreichend große Display. Der Schriftzug SIGMA ist oben rechts zu finden. Die Bezeichnung des Fahrradcomputers mit 1606L befindet sich am rechten unteren Displayrand, so dass diese Schriftzüge nicht stören und gut in das Gesamtbild passen.
Da diese auf weißem Hintergrund in grauer Farbe geschrieben sind, stechen sie nicht besonders heraus und geben dem schlichten Design so eine nicht übertrieben wirkende Note.
Das Display selbst ist sehr gut abzulesen und vor allem bei Dunkelheit durch die integrierte LCD Hintergrundbeleuchtung perfekt anwendbar.

Bedienung

Die Bedienung des Sigma BC 1606L DTS ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Da die Tasten nicht beschriftet sind ist es nach unserem Test empfehlenswert, die Anleitung vor der ersten Nutzung zu lesen. Die vier vorhandenen Tasten sind dann leicht zu bedienen und machen auch schnell und zuverlässig das, für was sie konzipiert sind. Die Tasten sind ausreichend groß, so dass diese auch während der Fahrt gut benutzt werden können. Jedoch wird man eine Weile brauchen, bis man weis welche Taste diejenige ist, die man auch gerade benutzen möchte.
Alles in allem gibt es sicherlich einfacher zu bedienende Fahrradcomputer, doch der Sigma BC 1606L DTS fällt hier nicht hinten herunter, sondern beweg sich im guten Mittelfeld.

Funktionalität

Die Funktionalitäten des Sigma BC 1606L DTS haben wir standardgemäß, entsprechend der gängigen Aufteilungen in die Kategorien allgemeine Funktionen, Fahrradfunktionen und Zeitfunktionen aufgeteilt. Anzumerken ist die gute Funktion des Funksensors, der nach dem Anbringen sofort funktioniert hat und den integrierten Empfänger umgehend gefunden hat.

Die allgemeinen Funktionen sind mit der Spracheinstellung in sieben Sprachen, der Batteriezustandanzeige und der Uhrzeit und dem Modelname im Standbymodus Standard. Das besondere Highlight dieses Fahrradcomputers ist sicherlich die LCD Hintergrundbeleuchtung welche es auch bei Nacht möglich macht alle Daten abzulesen. Gerade für Fahrradfahrer die beruflich unter der Woche erst spät abends, oder früh morgens zum Fahren kommen ist diese Funktion ein wichtiger Bestandteil und hat uns vollauf begeistert. Der integrierte Speicherchip soll verhindern, dass Daten verloren gehen und ist hier auch eine durchaus gute Idee für diesen Preis.

Die Fahrradfunktionen beinhalten alle nötigen Funktionen, welche ein Hobbyfahrradfahrer, oder auch der etwas anspruchsvollere sportliche Fahrradfahrer benötigt. Die aktuelle Geschwindigkeit, Durchschnittsgeschwindigkeit und der Vergleich der aktuellen Geschwindigkeit zu der Durchschnittsgeschwindigkeit sind sowohl für Rennrad-, als auch für Mountainbike- und alle anderen Fahrradfahrer ausreichend. Die maximale Geschwindigkeit, die Tageskilometer und ein programmierbarer Teilstreckenkilometerzähler sowie die Gesamtkilometer mit Rad sind in jedem guten Fahrradcomputer enthalten, so auch hier. Die aktuelle Trittfrequenz und die dazugehörige Durchschnittstrittfrequenz heben den Sigma BC 1606L DTS von billigeren Produkten noch mal ab und sind eine schöne erweiterte Funktionalität über den Standard hinaus.

Zu den Zeitfunktionen gehören beim Sigma BC 1606L DTS die Uhrzeit, eine Stoppuhr und diverse Fahrtzeiten, welche alle reibungslos funktionieren und sehr gut zu sehen sind. Ein programmierbarer Timer rundet das Angebot der Zeitfunktionen ab, ist jedoch, ohne die Anleitung zu lesen, nicht einfach einstellbar.

Auszeichnungen

keine

Fazit

Der Sigma BC 1606L DTS gehört sicherlich aufgrund der integrierten LCD Beleuchtung zu den besseren Fahrradcomputern. Die Montage des Sigma BC 1606L DTS war schnell und einfach von Statten gegangen, jedoch ist die Qualität des Monatgezubehörs sicherlich noch verbesserbar. Der Sigma BC 1606L DTS ist nach unserem Test vor allem für Fahrradfahrer geeignet die früh morgens oder spät abends unterwegs sind und einen sportlich schlichten Fahrradcomputer bevorzugen. Ein kleiner Abzug erfolgt noch in der Funktionalität, da hier leider keine Höhenkilometer enthalten sind. Dies rechtfertigt dann jedoch auch den aktuellen Preis und ist eine empfehlenswerte Anschaffung.

+ integrierte LCD Beleuchtung
+ einfache Montage
+ Geeignet bei Dunkelheit

- Motagezubehör

Bewertung

Optik 5/5
Bedienung 4/5
Funktionalität 4/5
Preis-Leistung 5/5

Gesamt 18/20

Comments are closed.